Biker Boots

147 Artikel
Weiterlesen

Die Geschichte des Biker-Boots

Das war nicht immer so. In den 1970ern und 1980ern waren Biker-Boots ein beliebtes Accessoire von Punks und wurden in den 1990ern auch in der Grunge-Szene populär. Mit ihnen wollte man zeigen, anders, das heißt rebellisch, wild und unabhängig zu sein. Heutzutage haben Biker-Boots das Rebellenimage verloren. Inzwischen gelten sie als cooles Kleidungsstück. Sie strahlen Lässigkeit und Coolness aus. Hinzu kommt, dass sie strapazierfähig sind und sowohl Nässe als auch Kälte trotzen.

Verschiedene Modelle für verschiedene Looks

Biker-Boots gibt es in mehreren Ausführungen. Schlichtere Modelle zeichnen sich durch dezente Farben wie Schwarz oder Dunkelblau aus. Zudem haben sie nur ein einzelnes Zierwerk wie beispielsweise eine Schnalle oder dünne Kette. Andere Exemplare hingegen warten mit mehreren Accessoires auf. Es gibt die ausgefallensten Kombinationen. Dabei ist so gut wie alles erlaubt: bunte Farben, verschiedene Materialien, auffällige Muster, Nieten, Ketten, Schnallen, glitzernde Steine, Bänder, Perlen, Metallic-Effekte und vieles mehr. Damit werden Ihre Füße in jedem Fall zu einem spektakulären Blickfang. Für jede Frau und jeden Geschmack ist das Passende dabei.

Kombinationen im Überfluss

Ihrer Lust und Laune sind bei den Kombinationsmöglichkeiten von Biker-Boots so gut wie keine Grenzen gesetzt. Diesen Schuh können Sie nicht nur zu bestimmten Jahreszeiten tragen. Biker-Boots-Saison ist immer! Ob trocken und warm oder nass und kalt: Ihre Füße fühlen sich in einem Paar Biker-Boots bestens aufgehoben. Auch in puncto Kleidung ist der Boot vielseitig verwendbar. Um die Stiefel perfekt in Szene zu setzen, empfiehlt sich ein Mix aus verschiedenen Moderichtungen. In Ihrer Freizeit können Sie sowohl mit süßen Kleidern, eleganten Röcken und schicken Blusen als auch mit engen Hosen, coolen Shirts und Pullovern auftrumpfen. Wenn Sie indes nicht als knallharte Biker-Braut durchgehen wollen, sollten Sie auf einen nicht zu rockigen Look achten, also Ihre Stiefel nicht unbedingt zu einem Lederoutfit tragen. Nur im Büroalltag sollten Sie auf Ihre Lieblinge besser verzichten. Der robuste, coole Schuh steht im Kontrast zu dem eher dezenten Kleidungsstil, der in Büros zum guten Ton gehört. Schauen Sie sich doch zum Beispiel unsere tollen Modelle von Fiorentini + Baker an.